Home | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Newsletter | Über uns

NATURE - FITNESS - PARK in Meckl. Vorp.

In mitten der Elbtalaue wird allen Fitnessbegeisterten ein Park mit drei unterschiedlichen Routen für das im Trend liegende Nordic Walking angeboten. Die Natur kann der Walker in einer bezaubernden Flusslandschaft, der Müritz-Elde-Wasserstraße und Elbe, durch Auenwälder, Talebenen, Wanderdünen und Heidegebieten mit dichten Kiefernwäldern erleben. Start-, Ziel- sowie Richtungsschilder begleiten Sie auf unterschiedlichen Routen.

Nordic Walking Routen

1. Wiesenroute in Neu Kaliß (2,7 km)
An den Bahngleisen - Weg zum Reuterstein bis Grabenüberquerung, vor der Grabenbrücke rechts am Ufer entlang ca. 400 m bis zur nächsten Grabenbrücke, dort rechtsdurch den Wald zurück, am Friedhofvorbei, nach ca. 20 m rechts ein schmaler Pfad am Waldrand entlang, auf der Straße links abbiegen, am Quelle-Laden rechts, die Straße entlang zum Ausgangspunkt zurück.

2. Deichroute in Dömitz (6,0 km)
Parkplatz an der Festung, auf dem Elbe-Deich links, die Straße überqueren, Richtung Schleuse, kleine Brücke überqueren, dem Deichverlauf links folgen bis an die Hauptstraße, rechts halten, am Parkplatz vorbei, nach ca. 50 m links, am Kulturhaus vorbei, dem Weg rechts folgen, bis zur Straße, diese überqueren, auf dem Fuß-Radweg bis B 191, hier links halten und dem Fuß-Radweg bis kurz vor der Elbe-Brücke folgen, links auf dem Deich zum Ausgangspunkt zurück.

3. Waldroute in Vielank (10,2 km)
Ausgangspunkt ist das Brauhaus, 150 m entlang der Straße Richtung Lübtheen, Ortsausgang, rechts abbiegen - Richtung Alt Jabel, im Ort Alt Jabel an der Straße links, nach 250 m rechts in Richtung Kirche, vor der Einfahrt zum Kirchgelände links Richtung Hohen Woos, nach 150 m Waldweg rechts bis auf einen breiteren Hauptweg, rechts nach Hohen Woos, der Straße durch den Ort folgen bis zur dicken Eiche (rechts), dem Weg geradeaus Richtung Waldbad folgen, am Ende der Hecke rechts den Weg, auf der Straße rechts, am Waldbad 250 m vorbei, links dem Weg bis Alt Jabel folgen, an der Straße links bis ca. 200 m hinter den Ort Alt Jabel, am Rastplatz rechts bis Waldrand, am Waldrand rechts bis auf den Ausgangsweg, links zum Startpunkt zurück.

Rad- und Wandertouren

Tour -1- Festung Dömitz (1,44 km)
Ausgangspunkt ist die Festung Dömitz. Sie fahren über den Elbdeich Richtung Nordwest auf dem Elberadweg in die Dorfrepublik Rüterberg. Die Strecke zeichnet sich durch zauberhafte Landschaftsblicke aus. Von Rüterberg führt der Weg über Wehningen, Bohnenburg bis nach Bitter. Dortqueren Sie die Elbe mitder Personenfähre, auf der Sie auch Fahrräder mitnehmen können und erreichen Hitzacker. Von Hitzacker nutzen Sie den Elberadweg bis zur Bundesstraße 191 und sind nach der Brückenüberfahrt auf einem vorhandenen Radweg wieder in Dömitz vor der Festung.

Tour -2- Rathaus Dömitz - Hafen (34,0 km)
Sie fahren vom Rathaus Dömitz bis zum Hafen und folgen der Stadtausfahrt in Richtung Lenzen. Am Ortsausgang von Dömitz überqueren Sie die Löcknitzbrücke und erreichen das Dorf Klein Schmölen. Hier folgen Sie der Wegweisung nach rechts zu den größten Binnenwanderdünen Europas. Von hier aus führt Sie der Weg am Fuß der Düne entlang, um dann in Abbiegung links in einen Kiefernwald an einem kleinen Waldsee vorbei und über die Straßenquerung, rechts auf einem schönen Radweg das Dorf Polz zu erreichen. Von Polz aus lohnt sich über befestigte Feld- und Radwege ein Besuch zum Reuterstein in der Kalißer Heide. Am Reuterstein können Sie etwas Kraft schöpfen, um dann über Kaliß auf dem Eldedeich zurück nach Dömitz zu fahren. In Kaliß befindet sich das Haus des Waldes mit Wildgehege, ein Heimatmuseum mit Schwerpunkt Geologie und heimischer Industrie.

Tour -3- Entdeckertour (3,43 km)
Eine dörfliche Entdeckertour führt über die Gemeinden Heidhof, Woosmer und Tewswoos. Von hier aus gelangen Sie zum ca. 2 km entfernten Töpferhof in Hohen Woos. Bevor Sie über Laupin, Niendorf an der Rögnitz, Schlesin und Heidhof zurück nach Dömitz fahren, empfiehlt sich, von Tewswoos aus, eine erfrischende Abwechslung im ruhig gelegenen Waldbad Alt Jabel oder ins „Lütt Museum". Sie entscheiden sich für den Besuch im Brauhaus Vielank mit Erlebnisgastronomie und Auerochsensafarie. Von Vielank führt der Rückweg auch über Tripkau, Wehningen, Rüterberg zurück nach Heidhof. Für diese Tour ist eine Radwanderkarte zu empfehlen, damit Sie möglichst auf ruhigen Straßen fahren und individuell Ihre Strecke finden.

HINWEIS:
Um und in Dömitz sowie der Gemeinde Neu Kaliß finden Sie mehr als 50 km Deiche, die weitestgehend zum Radfahren geeignet sind. Und auch das befahren der umliegenden Landstraßen zwischen den verschiedenen Orten des Amtsbereiches ist wegen des geringen Verkehrsaufkommens weitestgehend unproblematisch. Entlang der Rögnitz bieten sich Wanderern sehr gute Möglichkeiten in einer nahezu intakten Natur Entspannung zu finden. Machen Sie sich also auf und entdecken sie die Region, Land und Leute in der Griesen Gegend.